Flächenlaser- & Frequenztherapie

Die Low–Level-Lasertherapie ist eine moderne Therapieform. Sie dient der Anregung natürlicher, körpereigener und physiologischer Prozesse, mittels niedrigenergetischer Lichtimpulse im Infrarotlichtbereich.

Diese Methode ist nicht mit chirurgischen Lasern zu verwechseln! Es werden keine Zellen zerstört!

Direkt auf der Haut entfalten die Laserstrahlen ihre heilende Wirkung und dringen tief in den Körper ein, so werden gestörte Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene angeregt.
Die Lasertherapie wirkt:

  • entzündungshemmend,
  • schmerzlindernd,
  • zirkulationsverbessernd und
  • geweberegenerierend.

Neben der reinen Lasertherapie gibt es noch die Laser-Frequenz-Therapie, bei der das Licht als Energielieferant dient und die zusätzlich ausgewählten Frequenzen als Informationen zu den Zellen gelangen. Die Pioniere der Laser-Frequenz-Therapie sind Paul Nogier und Dr. med. Frank Bahr.

Je nach Symptomatik können fehlende Informationen über die Frequenzen eingebracht werden. Die Wirkung der klassischen Lasertherapie wird durch aufmodulierte Frequenzen verstärkt.

Sie findet bei zahlreichen Erkrankungen, begonnen von Störungen des Bewegungsapparates, Störungen der inneren Organe und neurologischen Einschränkungen sowie Hautstörungen und entzündlichen Prozessen Anwendung.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close